Việt Nam – traumhafte Farben in schwarz/weiß

36 Stunden Flug: von Wien über Dubai und Bangkok nach Ho-Chi-Minh und weil wir nach einem Tag und einer Nacht in Flugzeugen und am Flughafen noch nicht k.o. genug waren ging’s direkt ab ins nächste Flugzeug und ab nach Hanoi. (… dem unfassbar langsamen Zug nach Sapa, dem kaputten Bus nach Da Nang, dem Mädchen-Moped nach Hue oder dem grusligen  Nachttaxi nach Hoi An… nein langweilig war uns bestimmt nicht!)

PicMonkey Collage2

Südostasiatische Städte- Verkehr wie man in aus europäischer Sicht noch nie gesehen hat. 1000 Mopeds. Überholen Autos von links, von rechts, von beiden Seiten gleichzeitig während die Autos Busse überholen die auf der falschen Seite der Straße fahren weil auf der richtigen Seite eine Herde Kühe steht und der Zuständige daneben in einer Hängematte schläft. Was da noch fehlt? Der Klang von zig verschiedenen Hupen die alle gleichzeitig ertönen? Warum? nein- eher warum nicht! Man kann auf diese Weise auf sich aufmerksam machen, seine Freunde auf dem Moped weiter vorne grüßen, man kann Fußgänger, Kühe und Kinder von der Straße verscheuchen und außerdem was wäre die Hauptstadt Vietnams ohne diese Geräuschkulisse? Und erst die Gerüche! An jeder Ecke, an jeder Straße, an jedem Winkel stehen Stände an denen vietnamesische Frauen ihr Essen verkaufen. Überall sitzen Menschen an winzigen Tischen und auf noch winzigeren Sesseln und essen- und genießen. Der Geruch von Frühlingsrollen, gebratenem Gemüse, Fleisch und natürlich dem vietnamesischen Schnitzel: Phô – das Traditionsgericht schlechthin.  (& weil es so gut schmeckt ist es auch für jede Mahlzeit geeignet. Frühstück. Mittag- & Abendessen) Mahlzeit!

PicMonkey Collage6

Ob das gut ist? Es ist der WAHNSINN und ich liebe es! 1000e Eindrücke kommen mir bei jedem Meter den ich mich durch die Stadt bewegt entgegen. Ich weiß gar nicht wo ich hinschauen soll. Reizüberflutung vom feinsten! Eine andere Welt!

11.jpg

 

Anders ist ein gutes Stichwort…

#anders – weil man hier um 2,50€ ein Zimmer bekommt und es trotzdem eine Klimaanlage gibt.

#anders – weil man hier die Mopeds mit 12 Kisten Bier, 7 Hühnern und 3 Reissäcken beladen kann und trotzdem noch genug Platz hat um seine Familie mitzunehmen (stapeln muss gekonnt sein!)

#anders – weil sich das ganze Leben auf der Straße abspielt!

#anders – weil Nickerchen bei der Arbeit nicht nur toleriert werden sondern der Häufigkeit nach zu urteilen zum täglichen Leben gehören.

#anders – weil auch im Tourismus englisch kein Muss ist. Weder in Hotels oder bei Informationsschaltern noch bei Taxifahrern… aber dadurch bleibt’s  ja immerhin spannend 😉

#anders – weil auch eine Kuh ein Transportmittel ist!

#anders – weil…. so viel mehr könnte ich jetzt noch aufzählen aber ich glaube ihr wisst was ich meine ;).

PicMonkey Collage1PicMonkey Collage3PicMonkey Collage5

Auf dieser Reise habe ich zu 90% analog fotografiert und noch dazu fast ausschließlich schwarz-weiß. Warum? ich weiß nicht. Mir war einfach danach. Aber um euch nicht ganz die wunderschönen Farben, die das Land zu bieten hat vorzuenthalten:

PicMonkey Collage8PicMonkey Collage9

Mehr habe ich für den Anfang gar nicht zu sagen. Vietnam ist ein traumhaftes, authentisches, interessantes, inspirierendes, freundliches,… Land, dass ich jedem verrückten, motiviertem, abenteuerlustigem Rucksack-Fanatiker nur ans Herz legen kann. (und auch sonst jedem wenn ich’s mir recht überlege!)

✌ & out.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s